Fotografien, 4/2012

Nichts Aufregendes, aber mal wieder ein paar neue Eindrücke. Diesmal wieder alles aus Franken, M6 und Kiev, meistens tx, px und pro 400.

Meine Schwester, haben uns mal wieder bei Mama getroffen. Bei Farbfilm sehen die Leaks wenigstens schick aus. auch wenn ich noch nicht viele Erfahrungen mit Farbfilmen gemacht habe, ich finde Pro400 auf 1600 definitiv schöner als Portra 800.
 
1600
 
Wäre in SW auch nicht verkehrt.
 
Ganz was anderes. Wieder in Erlangen, Uni Hauptbibliothek. War vor Olgas Zeit noch nie da. Warum auch, die Techfak lagert die ganzen jungen, in der Tat genialen, dafür aber sozial und zwischenmenschlich nicht zu gebrauchenden Ingenieure und Naturwissenschaftler nach Tennenlohe aus. Bloß weg aus der Stadt von den normalen Menschen. War so für mich der größte Knackpunkt des Studiums, neben der lächerlich schlechten Organisation der BA/MA-Systems: Das richtige Studentenfeeling, also überall nette Leute auf ihren Rädern, modernisierte Altbauten, kleine Kneipen und Parks, in denen die Leute lesen und lernen, kam bei uns nie auf.
Warum habe ich hier abgedrückt?
Watch out, we got….
 
 
 
Besorgungen in der mir ans Herz wachsenden Südstadt. Mutti mit Taschen links und rechts, Fluppe dazwischen. That’s the spirit.
 
 
 
 
Weißes Weiß: Omis 1, Transporter 0.
 
Perfektes Vorsommerwetter.
Beim Obsthändler- Schöne Farben, auch mit trix.
Schonmal shoppen fürs Wochenende.
 
Kleinigkeiten
 
In Altdorf war also letztens Graffelmarkt (= Flohmarkt in der Altstadt) und ich dachte, ich schau mir das mal an.
 
Ziemlich viel los, Wetter war solala.
This way! That way!
Seems legit.
 
 
Auch wenn auf Flohmärkten meist zu 95% Müll verhökert wird, manchmal gibt’s wirklich schöne Sachen zu holen. An dem Stand hier wurden allerlei alte Gerätschaften, Werkzeuge und Haushaltshelferlein verkauft.
Totes Tier anyone?
 
 
 
Rechtsverehr, wir sind doch keine Tiere!
Endlich mal jemand Interessantes. Die Tasche war super.
Alte Emailleschilder. Braucht jede Küche.
 
Die Pfeiffe kommt leider nicht gut rüber.
 
“Du horch,…”
War auch da.
 
Anprobe. Mag das hier irgendwie.
 
 
Süßigkeiten!
 
Wo sich doch bei uns über jeden kleinsten Mist echauffiert wird. Aber what shall’s, wir sind hier in Bayern, da kann man schonmal mit einem lachenden Negerlein für einen Schokoladenladen werben.
Pegasus auf dem Weg nach unten.
Eigentlich nur die Mütze.
 
 
 
 
Zurück zum Auto.
Hier die Konkurrenzveranstaltung. Schlaue Idee eigentlich, alle Leute, die mit Auto oder Bahn anreisen, kommen auf dem Rückweg hier vorbei.
Andrea hat mir Tee geschenkt.
Baumfällarbeiten gegenüber dem Büro.
Hier mein Setup für C41 Entwicklung. Links dest. Wasser und Stoppbad in heißem Wasser, rechts Entwickler, Fix, Bleiche und bereits der Tank zum Anwärmen.
War mit dem Ergebnis zufrieden.
Film vollmachen. Habe mich mal an der Sbahn Laufamholz umgeschaut. Nette Konstraste da.
 
Wieder 400H auf 1600, wieder bei meiner Mutter. die Bilder entstanden übrigens vor Paris, bin aber noch nicht zur Auswertung gekommen. Quasi einige der ersten Gehversuche mit Farbilm.
Das hier mag ich. Schien mir recht farbecht geworden. Schärfe passt auch, feini feini Kiev. Leider starb sie kurz nach Paris, ich habe immerhin noch 100€ dafür bekommen.
 
Stativlampe im Atelier.
Ok, das hier ist eigentlich viel zu kitschig. Außerdem Leaks. Außerdem war es das letzte Bild der Rolle und teilweise abgeschnitten, daher die Kanten oben, an denen ich aufgespult habe.
 
Zurück zur trix bei 1600.
 
Neue Satellitenschüssel.
Ja Nelly, wasn los?
Der Bachlauf wurde schon letztens Jahr erneuert. Macht jetzt einen massiven Eindruck, gut gewappnet gegen steigende Pegel. Hier macht sich der trix +2 gut, obwohl mir das bei Tagselicht ja nicht so gefällt sonst.
Triebe
 
Alles, was hier unten weiß ist, ist Spelz vom Vogelfutter. Ist echt verdammt viel.
Haben dann noch kurz bei Mirabelle vorbeigeschaut. Lässts sich gutgehen. Hatte irgendwann schonmal Bilder davon hier, damals mit tmax 3200 oder so. Die hier sind um einiges besser. Entwicklung <3
 
 
 
Abends in Markt Erlbach. Nettes Örtchen.
Das Pflaster machts hier.
 
 
2.8
1.4
 
Erstmal wieder lecker Käsefondue gemacht. Oma wollte das Geschirr schon wegschmeißen, tss.
Mal wieder ein plusx. Gleich im Treppenhaus gings los.
 
Zu langsam.
Perfektes Licht am späten Nachmittag.
 
Lange Schatten.
Erstmal ne Pause.
Doppelbelichtung the easy way.
 
 
 
 
Gegenüber den Erlanger Arcaden, Abrissarbeiten. Plusx macht schön.
 
 
 
 
Nette Dynamik.
 
 
E-Werk
Werk
Mal auf die Lichtkante fokussieren und einfach warten bis jemand vorbeikommt. Praktisch.
Alle genießen das Wetter.
 
 
Bin in der Stadt irgendwie in einen Fotowalk geraten. Sah mich hier mit dem kleinen rangefinder klar im Vorteil :D.
 
 
Touristen
Wieder Schatten. Arcaden dahinter.
Keine Ahnung, ich könnte mir nicht vorstellen, mit sonem Teil mein Kind durch die Gegend zu fahren. Viel zu gefährlich.
 
 
 

Kommentare

Bernd sagt:

es ist irgendwie immer schön, mal bilder aus der “heimat” zu sehen! tolle fotos!

Pascal sagt:

Schöne Bilder. Gefallen.

Christian sagt:

Hat diesen Beitrag gelesen

Hi Seb

Ganz tolle Bilder! Ich wünschte, ich könnte auch in so wunderschönen Strassen fotografieren. Dein S/W Kung Fu ist exzellent! Ausverkauf beim Waffenhändler, wo gibts denn so was?

Raul sagt:

Hey Seb! Wenigstens tut sich bei dir was! Wieder mal tolle Bilder. Deine Meinung zur Uni kann ich auch verstehen. 😀

Benny sagt:

Schöne Bilder! Solltest du vielleicht woanders als in der Spüle entwickeln? 😉

Sebastian sagt:

Platzmangel :/

Schreibe einen Kommentar