Tagebuch: 03.12.18

Aktuell nehme ich 40mg Kortison täglich, dazu Pantoprozol als Magenschutz. Vorbereitung auf die Therapie. Beginn ist übermorgen, also am Mittwoch. das Dexamethason alleine hilft schon sehr gut. Keine Schmerzen, kein Husten, kein Zwicken oder Zwacken. Dafür bin ich recht aufgekratzt und habe ab und zu Schluckauf. Außerdem geht es langfristig auf Muskeln und Knochen. Aber in Anbetracht der Situation ist das das geringere Übel. Ohne Behandlung würde ich wohl einfach irgendwann sterben. Das sagt man sich auch nicht alle Tage.

Haben heue mit Günter Matratzen im Ikea getauscht. Je zwei einzelne, eine mittelhart, eine hart, gegen eine große mittelharte. Nachdem ich einiges an Gewicht verloren habe, schlafe ich auf einer weicheren Matratze wieder besser. Zudem sind jegliche Varianten an Toppern und T-Stücken zum Verbinden zweier getrennter Matratzen einfach nutzlos.
Gab und gibt noch einige Dinge zu organisieren. Arbeit, Büro, Krankenkasse, Familie. Aber bin ganz gut aufgestellt und zuversichtlich. Immerhin laut Arzt eine Heilungschance von 90%. Ziemlich gut für Krebs.

Comments are closed.