Fotografien, 8/2012

Neue Bilder und ein wenig Musik. Die üblichen Alltagsmomente. Zusätzlich möchte ich noch auf mein tumblr hinweisen. Dort möchte ich ab und an mal einzelne Aufnahmen präsentieren, welchen ich außerhalb des Kontextes des Blogs einen zusätzlichen Platz bieten will. (mehr …)

Fotografien, 7/2012

It’s on. Hat ein wenig gedauert, hier mal wieder ein paar Eindrücke der letzten Monate. Viel Familie, Freunde, Sonstiges. Wie immer also. Dafür auch mal wieder paar Sachen mit Rodinal. Achso, und ein wenig unpassende Musik gibt es hier. Mazz ab. (mehr …)

Fotografien, 6/2012

So, mal wieder Zeit für ein Update. Paar Neuerungen. Zunächst mal der Fakt, dass ich im Sommer fertig mit dem Studium bin und arbeiten werde. Da ich aber in letzter Zeit eh weniger Shootings, sondern mehr Dokumentation mache, sehe ich keine Probleme bzgl. der Fotografie. Etwas weniger wird es sicherlich werden, mal sehen.

Ausrüstungstechnisch gibt es auch weng was Neues. Die Hasselblad hat nun offiziell die Kiev abgelöst und ich bin mehr als zufrieden mit ihr. Versteht mich nicht falsch, die Kiev ist eine klasse Kamera und macht tolle Bilder, aber der Unterschied ist deutlich erkennbar. Nicht nur im Preis, auch in den Resultaten. In diesem Eintrag gibts zum Beispiel ganz unten ein paar Stillleben mit akzeptabler Schärfe. Sonst alles beim alten, M6 mit Lux, meist Xtol, in letzter Zeit auch wieder Rodinal. Plusx ist leider nur noch schwer zu haben, weswegen ich Acros verwende. Delta 100 wäre auch ne Option, kenne ich noch nicht wirklich. Um nochmal auf die Ausrüstung zu sprechen zu kommen: Ja, mittlerweile ist das hier ein Vollblut-Fotoblog, dennoch möchte ich mir die Freiheit nicht nehmen lassen, bald mal wieder ein paar technische Sachen zu schreiben, sprich Vorstellungen der M6 und der Hasselblad, sowie der Union Street von Ona, die ich mittlerweile nutze. (mehr …)

Fotografien, 5/2012

Ich bin ein wenig in Verzug, hier kommt Nachschub aus den letzten Monaten. Ein paar Sätze zu technischen und privaten Neuerungen möchte ich zwecks Aktualität auf den nächsten Eintrag verschieben. Nur kurz zum neuen Layout. Ich habe lang mit mir gerungen und mich letztendlich temporär (mal sehen wie es mir auf die Dauer zusagt) für weiss auf schwarz entschieden. Der Grund hierfür ist in der generellen Ausrichtung des Blogs zu suchen. Anfangs wollte ich einfach mal alles ausprobieren und wild drauf los bloggen. Fotos, Texte, Apps, Coding, alles soll rein, möglichst vielfältig. Meiner Meinung nach gibt es vor allem für contentlastige Blogs kein besseres Layout als einen hellen Hintergrund und eine schöne dunkle Serifenschrift wie die tolle Droid Serif. So, nun sollte der Blog aber nie ein fertiges Konstrukt, sondern vielmehr das Spiegelbild meiner Ideen, Launen und kreativen Ergüsse darstellen. Folglich wechseln hier und da die Schwerpunkte und damit das Design, welches selbige Schwerpunkte ja in geeigneter Form tragen soll. Da ich mich seit einiger Zeit vermehrt auf die Analogfotografie konzentriere waren einige layouttechnische Veränderungen für mich die logische Konsequenz. Ein Artikel pro Seite, deaktivierte more-tags und, wie angesprochen, der dunkle Hintergrund. Mir ist bewusst, dass sich klein gehaltene Texte auf dunklem Grund anstrengend lesen. Aber für die Bilder, um die es mir vorrangig geht, ist das schwarz einfach zu gut geeignet, um es nicht einzusetzen. (mehr …)

Fotografien, 4/2012

Nichts Aufregendes, aber mal wieder ein paar neue Eindrücke. Diesmal wieder alles aus Franken, M6 und Kiev, meistens tx, px und pro 400. (mehr …)

Freilandmuseum, mal wieder

Ich hab beim Durchstöbern meines Katalogs ein paar Aufnahmen aus dem letzten Jahr gefunden. Wir waren relativ spontan mal wieder im Freilandmuseum Bad Windsheim. Ich hab bereits vor laaanger Zeit an dieser und dieser Stelle darüber berichtet. Kurz mal drübergeschaut, ok, die Bilder mag ich auch heute noch. Auf jeden Fall habe ich ein paar neuere Bilder zusammengewürfelt. Nicht viel, aber ein kleines digitales Lebenszeichen. (mehr …)

Gastartikel: Eindrücke aus den letzten Monaten

Hallo miteinander,

nach einiger Zeit will ich auch mal wieder ein paar meiner Bilder präsentieren. In der letzten Zeit bin ich leider nicht dazu gekommen hier regelmäßig neue Artikel zu schreiben, deswegen kam ich auf die Idee einen Sammelartikel zu posten, in dem ich eine Auswahl aus den letzten Monaten zeige. Und damit möchte ich auch direkt einsteigen. (mehr …)

Immerhin was für’s Gewissen getan

Ich hab hier zwischendurch mal wieder ein paar digitale Aufnahmen. Folgende Situation: Seit einem Jahr wünsche ich mir schon Nebel wie zu Beginn des Jahres, am liebsten bequem dann, wenn ich gerade aufstehe. Scheint aber nicht zu passieren. Ein paar Mal verpasse ich dann gute Gelegenheiten, aus Zeitmangel oder Faulheit. (mehr …)

Yachthafen Rechlin #3 – Allein mit der Welt

Ihr merkt, so richtig viel Text gibt’s nicht zur Zeit. Liegt aber daran, dass ich noch immer mit meiner Bacherlorarbeit kämpfe. So wirklich ist mir darüber hinaus nicht zum Schreiben zumute. Wird aber wieder mehr, spätestens beim Jahresrückblick und der nächsten Kameravorstellung. Ach ja, die Lightbox…

Heute zeige ich mal wieder ein par Bilder der Bootstour im September. Wir sind mal wieder im Rechliner Hafen, es dämmert langsam. Gegen 19 Uhr leert sich das Gelände, nicht zuletzt wegen der vielen Stechmücken. Echt nervig. Wir essen gemütlich zu Abend. Danach beschließe ich, noch ein paar Fotos vom Gelände zu machen. Die Mücken stören mich gar nicht so sehr, ich bin gut angezogen. Ich erschlage sie alle mit meinem Stativ. Wie dem auch sei, ich schlendere also ein wenig an den Stegen entlang und genieße die Stille. Absolute Stille. Für mich als Stadtmenschen eine Seltenheit. Eigentlich ist mir mehr danach, die Stimmung festzuhalten als technisch perfekte Bilder zu machen. Ich denke gar nicht groß über die richtigen Einstellungen nach und drücke einfach ab. (mehr …)

Wildpark Hundshaupten #2

Mal wieder ein Gastartikel von Chris.

Hallo an alle Hobbyfotografen und die, die es noch gerne werden wollen.
Basti hat bereits seine Bilder zu unserem Ausflug in den Wildpark Hundshaupten gepostet. Nun will auch ich einen Teil meiner “Ausbeute” zeigen, der quer über den Park verteilt entstand. Deswegen gibt es alle möglichen Tiere zu sehen, sowie ein paar Herbsteindrücke. (mehr …)