Tag Archives: Festbrennweite

4.02.2016
Schichtung

Hello. Here come some rooty tooty fresh and fruity pictures for your amusement. Enjoy.

DSC_0135Early morning somewhere in Germany last fall.

Continue reading

14.06.2015
02/2015: Red chairs

I haven’t had much time for the blog lately, so this post was queuing for quite a while now, several months actually. In case you notice something weird in some frames, thats actual snow, which dates the image back to last winter. I’m currently right in the middles of semester 4 of Design study and as always working on several projects at the same time. Quick overview: New CI for “Türkisch-Deutsches Filmfestival Nürnberg” in typo class, a book about fonts in graphic class and several small photo projects to topics such as “home” and “rituals” for photo class.

Some of the photo projects will soon be on the website which im currently updating with new images.… Continue reading

8.03.2015
01/2015: Bye bye Chiquita!

Hi folks. I have been pretty busy with the semester projects (see type magazine layouts and Frisches Design documentation) and with exhibitions, portfolio updating, relauching the website and arranging some nice series (check out here), doing some research about other photography and fine art schools and also some agencies and photographers that may be in for an internship. I also had some commissions and some personal stuff to deal with. So here’s a belated 2015 warm-up featuring some pictures and stories from last fall until now.

i9512_M6_TRIX_XTOL

Starting off, some impressions from the “Frisches Design 2014” exhibition/conference. This was some night before the start when we set up the big plastic donuts

i9518_M6_TRIX_XTOL

Mario, head of team Plastic Fantastique that created the inflatable plastic spaces, was rather busy watching the Champions League match of FC Bayern.… Continue reading

18.12.2014
09/2014: Strom aus ♥

Hello.
The last weeks have been really exhausting, work-wise, i’m looking forward to find some rest and some time to lean back in the winter holidays and to review the last year with all its ups and downs, its little unexpected joys and strenuous setbacks.
I hope you will too, because from time to time you just need to hold on to question yourself, your goals and ideals and to reflect on one more chapter of your journey.
So, uni-wise, we’ve been doing a whole lot the last few months: We filmed a documentary for Audiovisual Comm. class, did some advertising shoots for Photo class and created magazine layouts for Typo class.… Continue reading

23.09.2014
07/2014: Balloons & Coffee

Constantly shooting all kinds of stuff. Here are some more frames from Summer 2014. And i also found another great piece of music for this post, the new David Guetta single. lol.

i8613_HEXAR_APX100_RODINAL

Cruisin around the Dutzendteich.

i8615_HEXAR_APX100_RODINAL

On the menue: Nothing.

i8620_HEXAR_APX100_RODINAL

Returning empty beer cartons.

i8629_HEXAR_APX100_RODINAL

August Critical Mass Nürnberg.

i8630_HEXAR_APX100_RODINAL

 

i8631_HEXAR_APX100_RODINAL

Critical Mass passing our street. The Hexar was somewhat irritated by the fly screens.

i8633_HEXAR_APX100_RODINAL

In a park. An interview of some poetry slam dude.

i8645_HEXAR_APX100_RODINAL

Got something for me?

i8647_HEXAR_APX100_RODINAL

 

i8652_M6_TRIX_ID11

Printing some stuff at uni + shooting some Trix in the Leica M6 (ID-11 since i ran out of Xtol)

i8654_M6_TRIX_ID11

 

i8655_M6_TRIX_ID11

Graduation exhibition.… Continue reading

20.07.2014
05/2014: Two Lovers

The last weeks have really been exhausting, but in a good way. Since we’re doing real projects in classes instead of taking exams or tests, the semester ends with a big bang and everybody is hasting through the labs and hallways on their way to finish all kinds of exhibition stuff, portfolios, posters, web pages, essays, darkroom prints, movies or installations. People are stressed because of tight schedules, frustrated because of problems with computers, printers, programs, enlargers and all kinds of other stuff and at the same time happy because the semester is almost done and the summer season is ahead of us.… Continue reading

2.06.2014
04/2014: Clouds under a bridge

Some new and not so new stories because i just started developing C-41 again. Lots of uni stuff, exhibs, festivals, excursions and of course photo class stuff going on. Some personal frames in between too. Im shooting a lot lately and i wouldnt wanna miss it. Not as much street as i would like to though, but that’ll change soon.


i8007_HEXAR_EKTAR_TETHeres what happens if youre shooting with several cameras: Your chronological order will be pretty much fucked up. We ordered some film and paper for the photoclass and also two Tetenal C-41 Kits. So i started developing color negative film again in the lab at uni.… Continue reading

21.04.2014
03/2014: Among friends

Things are on a constant move. The second semester of design studies has started and it is damn fun. We’re permanently learning a lot of stuff. Not in a here-go-read-that-800-pages-book-about-mechanical-engineering kind of way i got used to in the past but in a learning-by-doing kind of way which is very very cool. Plus i’m getting to know more and more people better, not only from my class but from all the design classes. They’re nothing but great. Besides that, Olga and i are more than happy in our new home and im still working on instead of in the darkroom. So here are some new pictures and stories.… Continue reading

3.12.2013
07/2013: Old friends new friends

Still sort of in between things. Uni started about a month ago now. We have to take all ten major courses (photography, film/animation, graphic design, typography, cast [like in podcast], space design, interaction, cgi, illustration and verbal communication) this semester and were doing more and more real projects which is very cool. Kind of the complete opposite to engineering classes at tech uni a couple of years ago. We are only about 50 people that are curiously getting to know each other. Very cool people i have to say. And since the only condition for the qualifying test was to be creative in any way (photo/film/animation/illustration/whatever), it is quite a challenge to figure out what anybodies talents are.… Continue reading

26.08.2013
05/2013: “I think you should keep doing that as a hobby.”

Oh boy its another template again! I cant help it. To be honest im not even sorry. I just  love to play with css. Whatever. This post will be rather personal than other ones, for reasons. Lots of pictures about family stuff of course. But also some stories about my work life or profession or whatever you may call it. You know that feeling when you go to work everyday and it feels ok? Not great, just ok. You do it because you can, because you get paid for it, because its comfortable. You just function and do stuff and you tell yourself “well it may not be what i dreamt of but a time will come.… Continue reading

24.07.2013
04/2013: on the streets and on the water

Ongoing changes. I somehow felt like switching to something brighter for the blog during the summer, hope you like it. If not, let me know. Quick and dirty, here are some facts about this entry. Gear: Sold the Lux, bought a CV Nokton. Bought a Fuji 6×9. Found out WP changes this into a pretty nice ASCII ×. Film&Dev: I ran out of Xtol some weeks ago, which is why i decided to experiment a little more like i did some time ago. The classic Trix/Acris/Xtol combo works very very well for me and i think i made my way through it and created a workflow that fits my needs quite perfectly.… Continue reading

22.05.2013
03/2013: mixed stuff, lots of equip and finally some sun!

April showers bring May flowers! Well, kind of. Indeed, a couple of things are changing currently. New perspectives, totally different job prospects and ideas are popping up in my mind and getting more and more serious. In fact the period from having this crazy yet inciting idea to an actual solid plan was about 2 months. And yep, that’s all i can tell you by now. Things have to be decided and stuff has to be done before i can tell you the whole story behind this.
However, the one thing that is definitely not changing is me taking pictures. Heres a new collection, enjoy!… Continue reading

8.04.2013
02/2013: skiing and lots of random central station stuff

Hey, ill be writing in english from now on. To be honest, it just bores me that there are about 2-3 people within a range of say 300km around Nuremberg who shoot street/reportage/documentary/whatever one may call it what i’m doing. Im well aware that theres a distinct concentration of photographers in large cities, although i find it kinda weird that Vienna seems to be some sort of street-maniac-magnet. Over here, nothing, tough i’ve been out on the Nuremberg streets for a couple of years now. Oh yeah well, i once saw this guy with what i guess was a rangefinder, shooting not in that typical 45 degree tourist pose (“wow look at that amazing church!” – “better use the flash for some extra sharpness!… Continue reading

11.02.2013
Fotografien, 1/2013

Hallo hallo, treten Sie näher! Ein paar Neuigkeiten gibts.
–1. Domain: Bin von seblock.de auf sebastianlock.de umgezogen, der Blog ist auf /blog zu erreichen. Darüber soll irgendwann mal eine Art Portfolio und digitale Visitenkarte stattfinden. Auf seblock.de ist zur Zeit noch eine Weiterleitung drin, aber ich denke über kurz oder lang werde ich hier was neues basteln. Vielleicht wieder den blog, welcher damals am Anfang stand. Typografie, Texte, Musik, Webdesign, einzelne Bilder. Da jedoch die Fotografie, hierbei gerade die analoge, eine immer bedeutendere Rolle für mich spielt, gliedere ich diesen Teil komplett hierhin aus. Kompromisslos lässt es sich so besser arbeiten.… Continue reading

12.11.2012
Fotografien, 9/2012

Vielleicht ja jetzt mal. Seit 2 Monaten liegt der Artikel im Postfach. Die Einleitung schreibe ich immer zuletzt. Ich könnte auch ohne langes Palaver die Bilder rausfeuern, aber ich habe irgendwie das Gefühl, etwas dazu schreiben zu wollen. Nicht unbedingt etwas großes, aber doch zumindest etwas, was dem Prinzip einer Einleitung gleichkommt. Und wie das so ist, gerade wenn die kreative Ader pulsiert bietet sich keine Möglichkeit, die vage formannehmenden Gedanken zu Papier zu bringen. Und hock ich dann daheim vor dem Macbook, habe ich wundersamer Weise keinen Bock mehr, mich zu konzentrieren. So kann man wunderbar elegant die Dinge von sich wegschieben.… Continue reading

20.08.2012
Fotografien, 8/2012

Neue Bilder und ein wenig Musik. Die üblichen Alltagsmomente. Zusätzlich möchte ich noch auf mein tumblr hinweisen. Dort möchte ich ab und an mal einzelne Aufnahmen präsentieren, welchen ich außerhalb des Kontextes des Blogs einen zusätzlichen Platz bieten will. … Continue reading

4.07.2012
Fotografien, 7/2012

It’s on. Hat ein wenig gedauert, hier mal wieder ein paar Eindrücke der letzten Monate. Viel Familie, Freunde, Sonstiges. Wie immer also. Dafür auch mal wieder paar Sachen mit Rodinal. Achso, und ein wenig unpassende Musik gibt es hier. Mazz ab. … Continue reading

4.06.2012
Fotografien, 6/2012

So, mal wieder Zeit für ein Update. Paar Neuerungen. Zunächst mal der Fakt, dass ich im Sommer fertig mit dem Studium bin und arbeiten werde. Da ich aber in letzter Zeit eh weniger Shootings, sondern mehr Dokumentation mache, sehe ich keine Probleme bzgl. der Fotografie. Etwas weniger wird es sicherlich werden, mal sehen.

Ausrüstungstechnisch gibt es auch weng was Neues. Die Hasselblad hat nun offiziell die Kiev abgelöst und ich bin mehr als zufrieden mit ihr. Versteht mich nicht falsch, die Kiev ist eine klasse Kamera und macht tolle Bilder, aber der Unterschied ist deutlich erkennbar. Nicht nur im Preis, auch in den Resultaten.… Continue reading

7.05.2012
Fotografien, 5/2012

Ich bin ein wenig in Verzug, hier kommt Nachschub aus den letzten Monaten. Ein paar Sätze zu technischen und privaten Neuerungen möchte ich zwecks Aktualität auf den nächsten Eintrag verschieben. Nur kurz zum neuen Layout. Ich habe lang mit mir gerungen und mich letztendlich temporär (mal sehen wie es mir auf die Dauer zusagt) für weiss auf schwarz entschieden. Der Grund hierfür ist in der generellen Ausrichtung des Blogs zu suchen. Anfangs wollte ich einfach mal alles ausprobieren und wild drauf los bloggen. Fotos, Texte, Apps, Coding, alles soll rein, möglichst vielfältig. Meiner Meinung nach gibt es vor allem für contentlastige Blogs kein besseres Layout als einen hellen Hintergrund und eine schöne dunkle Serifenschrift wie die tolle Droid Serif.… Continue reading

19.04.2012
Portraits

Die Kiev hat den Geist aufgegeben und so habe ich Ersatz gesucht. Letztendlich ist es eine 500 C/M geworden. Zustand ausgezeichnet, lediglich die Spiegeldämpfung habe ich professionell erneuert. Zwei erste Portraits.

Olga
Wolfgang.… Continue reading

25.03.2012
Fotografien, 3/2012

Paris also. Wie es dazu kam? Olga schreibt derzeit an einer Hausarbeit über Schloss Versailles und beklagte sich, nicht ausreichend hochauflösende Architekturaufnahmen zur Verfügung zu haben. “Kein Problem”, scherze ich, “wir fahren hin und machen welche!” Nachdem es allerdings nicht sehr wirtschaftlich gewesen wäre, nur mal eben nach Versailles zu düsen, paar Fotos zu machen und wieder heimzufahren, entschieden wir uns, das Ganze direkt mit einem kleinen Städtetrip nach Paris zu verbinden.
Wir also ab ins Reisebüro unseres Vertrauens und ein Hotel gebucht. Kein Schnickschnack, hauptsache gute Lage und fließend Wasser. Da die ganze Chose doch relativ spontan ablief, waren uns Flug und Bahn zu teuer.… Continue reading

12.03.2012
Freilandmuseum, mal wieder

Ich hab beim Durchstöbern meines Katalogs ein paar Aufnahmen aus dem letzten Jahr gefunden. Wir waren relativ spontan mal wieder im Freilandmuseum Bad Windsheim. Ich hab bereits vor laaanger Zeit an dieser und dieser Stelle darüber berichtet. Kurz mal drübergeschaut, ok, die Bilder mag ich auch heute noch. Auf jeden Fall habe ich ein paar neuere Bilder zusammengewürfelt. Nicht viel, aber ein kleines digitales Lebenszeichen. … Continue reading

2.01.2012
Jahreswechsel analog

Ich habe mal noch ein paar Bilder zusammengewürfelt, die zum Jahresende entstanden sind. Eine ziemlich bunte Mischung, viel Spaß.
Bunt, haha…

Habe relativ spontan die Dokumentation für mich entdeckt. Bedeutet, ich halte einfach alles mögliche fest, was ich so erlebe. Macht unheimlich Spaß. Die M6 und ich werden langsam Freunde, ich nehme sie meistens einfach mal mit und halte bei Gelegenheit ein paar Momente fest. Das Summilux ist klasse, vor allem nachts oder in dunklen Innenräumen kann ich ganz bequem auf f/2.8 oder weiter aufdrehen und habe noch akzeptable Schärfe. … Continue reading

22.12.2011
Solmser Fotobörse im November 2011

Ende November war mal wieder Fotobörse in Solms. Und da mich das alles sehr interessiert bin ich spontan mal hingefahren um ein wenig zu gucken und mit Pascal und einem Kumpel den Gebrauchtmarkt zu überblicken. Wir stellten einen merkbaren Preisanstieg bei eigentlich allem fest. Gekauft wurde deshalb nichts, interessant war es dennoch. Allein 30 Leicas auf einem Tisch gestapelt und aufgereiht zu sehen, ist beeindruckend. Außerdem noch ein kleiner Abstecher zu den Leicawerken, sind ja direkt umme Ecke. Prospekte gibt’s da kostenlos, im Gegensatz zu sonst (wie Pascal meinte) aber leider keine gratis LFI. Sei’s drum, ich werde im März wieder hinfahren, wer kommt mit?… Continue reading

15.12.2011
guentigeb

Komm, was soll der Geiz, Fotos habe ich eh genug. Der Ordner hier liegt schon fertig exportiert seit Sommer in der Dropbox. Es geht um den Geburtstag meines Onkels. Da hab ich einfach mal die Kamera mitgenommen und ein wenig davon festgehalten. Das mochte ich früher eigentlich nicht so. Vor allem wegen der dicken SLR. Klar habe ich Familienfotos gemacht. Aber irgendwie so gefühlt unpersönlich und nicht wirklich intim. Ist einfach nicht schön die wie einen Klotz neben sich liegen zu haben und immer mal wieder der lieben Familie an den Kopf zu werfen. … Continue reading

29.09.2011
Unterwegs in München #1

Nun mal wieder Analoges. Letztens waren ja meine Freundin und ich in München, um ein Wochenende lang zu relaxen. Bei dieser Gelegenheit habe ich mal wieder ein paar Filme verknipst. Es sollten übrigens die letzten mit der Bessa sein, welche mittlerweile einen neuen Besitzer gefunden hat. Das Nokton war wie immer ausgezeichnet, was Schärfe und Bokeh angeht. Auch die Linse hat mittlerweile einen neuen Besitzer, ich kann sie nur empfehlen. Hier also eine erste Serie. Ilford Delta 100, 70 Minuten Stand in Caffenol. … Continue reading

21.09.2011
Unterwegs auf der Müritz – Logbuch

Diese Woche bin ich mit Familie und Freunden auf der Müritz unterwegs. Endlich mal wieder abschalten. Mit einem kleinen Verdränger schippern wir also über die Binnengewässer Mecklenburg-Vorpommerns. Da wir ab und zu Kontakt zum Büro halten wollen, haben wir einen UMTS-Stick dabei. Gut für mich. Hab mich spontan dazu entschieden, ein kleines tägliches Logbuch zu führen und euch die wichtigsten Stationen und Eindrücke quasi live zu vermitteln.Continue reading

23.08.2011
Unterwegs am Brückkanal

Dienstfahrt. Wir sind unterwegs im schönen Feucht um einen Rechner abzuliefern. Natürlich rein zufällig haben Chris und ich unsere Kameras dabei. Das Wetter ist perfekt, Hunger haben wir mittlerweile auch. Ist ja auch schon 10.30 Uhr. Also machen wir kurzerhand einen Abstecher zum Brückkanal und lassen es uns ein wenig gut gehen. Richtige Entscheidung. … Continue reading

21.08.2011
Blende auf, es ist Sommer! #3

Verlässlich ist was anderes. In letzter Zeit verzweifeln die Meteorologen, das Wetter schlägt oft stündlich und ohne Vorzeichen um. Immerhin gibt’s abends ab und zu ein paar sonnige Stunden. Gut für meine Serie. Hier mal wieder ein paar Eindrücke aus der Gegend um Gleißhammer. Dazu mal wieder ein wenig musikalische Untermalung. … Continue reading

2.08.2011
Das Atelier

War am Wochenende mal wieder draußen bei meiner Mutter. Wie es der Zufall wollte, hatte ich die feine Leica IIIc dabei und habe einen HP5+ vollgemacht um mal ein wenig das Atelier zu dokumentieren. Bin nach wie vor hingerissen von dieser Kamera, die immerhin schon 62(!) Jahre auf dem Buckel hat. Tolle Bilder macht sie außerdem. Drei oder vier sind gar nichts geworden, den kompletten Rest möchte ich euch hier zeigen. … Continue reading

13.07.2011
Blende auf, es ist Sommer! #1

Nun habe ich es vor einigen Tagen endlich mal wieder geschafft, das abendliche Licht für ein paar Fotos zu nutzen. Gar nicht so einfach bei dem launischen Wetter zur Zeit. Ein Dank für die Inspiration geht an Felix, dessen einfache und dennoch stimmungsvolle Straßenbilder mich direkt überzeugten. Und da uns, zumindest theoretisch, noch ein paar Sommerwochen bevorstehen, mache ich daraus kurzerhand eine kleine Serie. Heute also Teil 1.… Continue reading

7.07.2011
Es gab Kaffee & Kuchen

Zwar schon ein paar Monate her, dennoch hier ein paar Bilder von einem der viel zu seltenen wochenendlichen Nachmittage im Kreis der Familie. Aufgenommen mit der Bessa R, APX 100, entwickelt in Caffenol.

Mittlerweile habe ich das Handling mit der Kamera einigermaßen raus und bin sehr zufrieden mit der Leistung.… Continue reading

17.06.2011
Ich bin der einzige Mensch in Nürnberg

Ich wache auf. Durch meine Rolläden schimmert schon ein wenig morgendliches Licht. Ein Blick auf den Wecker: 6:30 Uhr. Februar übrigens. Wieso zum Teufel bin ich aufgewacht? Ich weiss es nicht. Keine Termine, keine Uni, eigentlich ein freier Tag. Ich stehe auf, gehe verschlafen in die Küche um etwa zu trinken. In der Küche sind meine Rolläden generell oben, ich bin zu faul sie herunterzulassen. Gelangweilt blicke ich aus dem Fenster, vielleicht tut sich ja schon etwas in der Nachbarschaft. Eigentlich beobachte ich recht gerne das Geschehen um mich herum. Diesmal sehe ich nichts. Gerade das Nachbarhaus gegenüber kann ich noch erkennen.… Continue reading

7.06.2011
Reisetagebuch Rom – Tag 5: Analoge Eindrücke / Das ist aber günstig hier!

Mittlerweile habe ich die beiden Filme entwickelt, die ich an unserem fünften und letzten Tag in Rom belichtet hatte. Einer davon ist leider schon deutlich von seinem Alter gezeichnet, was der Stimmung um Glück wenig Abbruch tut. Heute gibt’s ausschließlich analoges Material. Hier kommt der fünfte Tag in Rom.… Continue reading

21.05.2011
Reisetagebuch Rom – Tag 3: Entspannung pur!

Touristen, Touristen, Touristen. Heute stand endlich ein Besuch des Kolosseums auf dem Programm, weshalb auch recht viele Peoplefotografien entstanden sind. Außerdem gönnten wir uns eine Auszeit in der gemütlichen Parkanlage des Palatin sowie einen abendlichen Spaziergang entlang des malerischen Tiberufers. Hier also unser Tag 3 in Rom.… Continue reading

17.05.2011
Reisetagebuch Rom – Tag 2: Volleyball und Vittoriano

Muttertag feiert man auch in Rom. Zusätzlich fand an diesem Sonntag auch eine Art Straßenfest statt, sodass wir unsere Pläne für den Tag spontan über den Haufen warfen und uns letztendlich für einen ausgedehnten Spaziergang sowie eine Stadtrundfahrt entschieden. Hier also die Highlights von Tag 2 in Rom.… Continue reading

14.05.2011
Reisetagebuch Rom – Tag 1: Hello, we have the Roma Pass!

Manchmal muss man sich zur Ruhe zwingen. So stand letzte Woche endlich mal wieder ein Urlaub an, wenn auch ein eher kurzer. Eine Städtereise sollte es sein. Meine Freundin wollte als Studentin der Kunstgeschichte einige Museen abklappern, mich als Fotograf reizen generell Architektur, Flair und Stimmung einer Stadt. Klare Sache – auf nach Rom! In den nächsten Artikeln möchte ich gerne unseren Kurztrip in Form eines bebilderten Reisetagebuches schildern.… Continue reading

21.04.2011
Unterwegs in der fränkischen Schweiz: Am Walberla

Vergangenes Wochenende stand endlich mal wieder ein kleiner Ausflug auf dem Plan. Nachdem mir Christian schon wochenlang mit der Kirschblüte der fränkischen Schweiz in den Ohren lag, habe ich mir spontan meine bessere Hälfte geschnappt und bin mit dem Auto gen Walberla gedüst. Hier nun ein paar vorsommerliche Impressionen aus der fränkischen Schweiz.… Continue reading

7.04.2011
Ein wenig Abendsonne…

Zeit wird’s. Heute war endlich mal wieder richtig gutes Wetter, langsam aber sicher kommt der Frühling. Schlecht für mich, zur Zeit ist Lernen angesagt, viele Klausuren stehen an. Nach einem kompletten Tag mit Berechnungen rauchte mir aber der Kopf. Raus hier! Ein kleiner “Kopf-frei”-Spaziergang führte mich zum Naturschutzgebiet nähe Laufamholz.… Continue reading

4.04.2011
Unterwegs in Erlangen: Verlassene Industriegebäude – Teil 1

Vor ein paar Wochen waren Chris und ich in Erlangen unterwegs, die Kameras im Gepäck, jedoch noch ohne Ziel und Plan. Glücklicherweise war Chris ein wenig kreativer als ich, ihm kam die Idee eines Shootings auf einem verlassenen Industriegelände. Aber gibt’s da was in der Nähe? Ja, gibt es, und auf einen Tip hin standen wir nach wenigen Minuten Autofahrt inmitten eines riesigen ehemaligen Industriegeländes, bestehend aus unzähligen verlassenen Gebäudekomplexen.… Continue reading

30.03.2011
Neues aus Nürnberg: Nachts unterwegs

Vor einiger Zeit war ich mal wieder gegen Abend in Nürnberg unterwegs, dabei sind ein paar schöne Bilder entstanden. Wie bereits bekannt bietet die Nürnberger Innenstadt viele abwechslungsreiche Motive, für jeden was dabei sozusagen. Ob Street-, Architektur- oder Naturaufnahmen, das Lieblingsbild ist meist nur wenige Gehminuten entfernt.… Continue reading

28.03.2011
Available Light mit der Bessa R oder: Nette, äußerst ruhige 20-Zimmer-Wohnung in Erlangen

Letztens war ich zu Besuch in Erlangen bei meiner Schwester, die in einem alten Wohnheim der Universitätsklinik Erlangen wohnt. Beim Gang durch’s Treppenhaus fiel mir auf, dass mehrere Stockwerke komplett leer stehen, anscheinend wird hier gerade saniert. Wie es der Zufall will, hatte ich meine Bessa R fertig geladen im Auto liegen – auf zum Shooting!… Continue reading

17.03.2011
Unterwegs in Nürnberg: Voigtländer Bessa R & Nokton

Ungemütliches Wetter. Grau, monoton, langweilig, stimmungsdrückend, noch mehr grau. Allerdings auch mal eine Gelegenheit, mich abseits der bevorzugten Lichtsituation von knallender Sonne und daraus resultierenden harten Kontrasten im Bereich der analogen, eher der Fotografie generell, ein wenig weiterzuentwickeln. Positives Denken und so…. Das Wetter war dennoch bescheiden.… Continue reading

1.03.2011
Available Light bei Nacht: Ein paar Erfahrungen

Fotografieren ist besonders nachts durchaus reizvoll, allerdings auch nicht ganz einfach. Hierfür gibt’s doch die manuellen Modi einer Kamera, aber sind die nicht zu schwierig? Nachfolgend meine bisherigen Erfahrungen sowie einige Tips und Kniffe.

Vor einigen Wochen habe ich aus der Laune heraus mal wieder die 5D Mark II getestet. Diesmal wollte ich die Kamera bei Nacht und ohne zusätzliches Licht ein wenig prüfen, und habe hier in Nürnberg Zabo ein paar Testbilder geschossen.… Continue reading

5.01.2011
Warum eine Festbrennweite besser ist. Immer.

Festbrennweiten sind eine Welt für sich. Hier einige Überlegungen dazu, meine Erfahrungen, Vor- und Nachteile.

Meine erste Spiegelreflexkamera war eine Canon EOS 350D mit dem Kitobjektiv EF-S 18-55mm f/keine Ahnung mehr. Die digitale SLR-Fotografie steckte damals noch weitestgehend in den Kinderschuhen. Diese wuchtigen Teile, das war doch nur was für Profis. Erst nach und nach wurden abgespecktere Systeme auch für Hobbyknipser erschwinglich. Wie schon von einigen kompakten Digitalkameras bekannt war das Standard-Zoomobjektiv die Linse der Wahl für mich.… Continue reading